Hier finden Sie uns:

 

EAB - Energy Advice Bavaria GmbH

Weigendorferstraße 17a

84180 Loiching

+49 (0)171 / 7853123

info@energy-advice-bavaria.de

 

 

Öffnungszeiten:

 

 

Mo - Do -

Freitag -

Samstag     Nach Vereinbarung

Sonntag      Geschlossen

 
 
 
 
 
 

Energieberatung - Neubau I Sanierung I Blower-Door-Test I Luftdicht

Die EAB - Energy Advice Bavaria GmbH prüft Ihnen gerne die Qualität der Bauausführung mittels eines Blower-Door-Tests oder auch Luftdichtheitstest genannt.

 

Blower-Door-Test:

Bei der Luftdichtigkeitsmessung (umgangssprachlich: Blower-Door-Test) wird der sogenannte  n50 - Wert im Gebäude ermittelt. Dabei wird das Messgerät vom Energieberater in eine Wandöffnung (Türe oder Fenster) integriert und nach Vorgaben der DIN EN 13829 eingestellt. Das Messsystem durchläuft hierbei 5 definierte Messzyklen, wobei der Maximaldruck 50 Pascal überschreitet. Je nach Undichtigkeiten muss der Ventilator mehr oder weniger Leistung aufnehmen, um den Differenzdruck aufrechterhalten zu können.

Nach Auflagen werden folgende Grenzwerte unterschieden:

n50 < 3,0 1/h: Dieser Grenzwert ist bei Gebäude ohne Lüftungsanlage zu unterschreiten.test

n50 < 1,5 1/h: Bei einem Gebäude mit Lüftungsanlage wird ein reduzierter Luftwechsel vorgeschrieben, da diese nur bei einem besonders luftdichten Gebäude wirtschaftlich betrieben werden kann.

Nach der Energieeinsparverordnung (kurz: EnEV) kann bei der Wärmeschutzberechnung die Luftdichtigkeitsmessung Berücksichtigung finden, ist jedoch nicht zwingend vorgeschrieben. Da seit Verschärfung der EnEV 2014 ab 01.2016 der gesetzliche Mindeststandard relativ hoch ist, ist es meistens nicht mehr möglich auf die Minderung des Luftwechsel zu verzichten.

 

Luftwechsel nach der EnEV - Berechnung:

 

ohne Nachweis der Luftdichtheit                              n = 0,70 h-1

Nachweis der Luftdichtheit (Fenster / KWL)             n = 0,60 h-1

Nachweis der Luftdichtheit (Abluftanlage)                n = 0,55 h-1

 

Anforderungen an den Luftwechsel:

Anforderung ohne RLT-Anlage:                                                                           n50= 3,0 1/h

Anforderung mit RLT-Anlage:                                                                              n50= 1,5 1/h

Anforderung RAL-Gütezeichen 965 für energieeffiziente Gebäude:                       n50= 1,0 1/h

Anforderung des PHI für qualitätsgeprüfte Passivhäuser:                                  n50= 0,6 1/h

 

Erfahrungswerte Blower-Door-Test:

Altbau (ohne Sanierung)                                          n50= 4,0 bis 12 1/h

Eigenheim, Dachausbau in Eigenleistung                n50= 2,0 bis 12 1/h

Eigenheim, Dachausbau durch Fachleute               n50= 1,0 bis 8,0 1/h

 

Neubau ohne besondere Sorgfalt                           n50= 3,0 bis 7,0 1/h

Niedrigenergiehaus                                                                        n50= 1,0 bis 2,0 1/h

Passivhaus                                                              n50= 0,1 bis 0,6 1/h

 

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Aufzeigen der thermischen Gebäudehülle

  • Informationsinstrument zur Minimierung von unkontrollierten Luftströmungen

  • Vermeidung von Nachtragszahlungen durch Verbesserungsmaßnahmen

  • Erhöhung des Wohlbefindens und der Behaglichkeit

  • Minimierung des Schadenspotential

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© EAB – Energy Advice Bavaria GmbH